Do Jun 29 @18:30
Donnerstags
 

Stevens Cyclocross Cup: erfolgreicher Abschluss!
Saisonfinale 2015/16 in BuchholzMike Martens (Platz 3, Hobby-Gesamtwertung Ü40) in seiner Spezialdisziplin ... dahinter Dominik Hinterberg

17.01.2016 (Fotos: Burkhard Sielaff, Matthias Strzoda)

Traditionelles Schlussrennen in der Nordheide bei herrlichem Winterwetter, griffiger Piste und extravielen Teilnehmern. Immer eine stimmungsvolle Veranstaltung! St. Pauli Radsport konnte noch einmal „aufzeigen“, wie es so schön heißt. Alle Starter setzten sich gut in Szene und brachten anständige Platzierungen nach Hause. Auch das Gesamtklassement (siehe unten) kann sich sehen lassen!

Dass Lars Kneller in seinem ersten Jahr bei der Herren-Elite bis auf Platz 5 der Gesamtwertung vorfuhr, unterstreicht seine Extraklasse. Gegen Max Lindenau, Ole Quast, Stefan Danowski & Co. ist (noch) kein Kraut gewachsen, aber er erstritt kurz hinter den Topfahrern der deutschen Crossszene einen sehr guten 9. Platz. Von nichts kommt nichts: Nach der fröhlichen Siegerehrungs- und Schlussfeier in der Halle am Buchholzer Schützenplatz ließ sich Lars keinesfalls umstimmen. Er fuhr selbstverständlich mit dem Rad nach Hause. 40 km, im Dunkeln, bei minus drei Grad.

Rüdiger Lomb machte vormittags wie üblich den Anfang, in der Lizenzklassse Senioren 3 erkämpfte er Platz 11. Knapp hinter seinem alten Widersacher Jörg Steffens (RG Uni Hamburg), den er bei der DM in Vechta noch schlagen konnte.

Nach schwächender Erkältung kommt er langsam wieder in Form: Der gute, stets hilfsbereite und bei allen wohlgelittene (»Janibal«) Jan Leutz wurde wackerer 14. bei den Senioren 2. Nächsten Herbst in alter Frische!

Ein couragiertes Rennen lieferte Jan Stechmann in der stark besetzten Hobbyklasse (über 30 Starter): Mit Platz 5 zum zweiten Mal nur knapp am Podest vorbei. Bei entsprechender Vorbereitung kann er als Mitfavourit für 2016/17 gelten! Auch, weil der schwer zu schlagende Ralf Schweinsberg (RG Uni Hamburg) zu den Lizenzfahrern wechselt. Philipp Köhler, der bärtigste aller St.-Pauli-Fahrer, landete als hervorragender Neunter nicht weit dahinter. Auf Platz 21: Stefan Mohr, auch Vollbartträger, der gerne noch eine Runde gefahren wäre. Doch Rennsieger Arne Thomsen (ohne Verein) musste ihn knapp vor dem Ziel unbedingt noch überrunden... 

Mike Martens hatte den Hobby-Ü40-Vizemeister-Titel fest im Blick – und sah ihn dann auf den allerletzten Rennmetern entschwinden! Mitkonkurrent Thomas Behrens (SG Athletico Büdelsdorf) konnte wegen einer furiosen Abfolge von Stürzen und Kettendefekten noch von vier auf eins vorpreschen, während Mike Fünfter blieb. Nix zu machen… Trotzdem Podestplatz 3 in der Serie, seine erfolgreichste Saison. Ebenfalls das Podest für die Gesamtwertung erklomm Matthias Strzoda als Dritter der Hobbyklasse Ü50. Trotz Plattfuß und Wechsel auf ein fremdes Rad gelang mit dem 9. Platz im Rennen bei fast 50 Fahrern ein erfreulicher Saisonabschluss.

Anderen erging es da ganz anders. Denn beim Kampf um den Meistertitel Hobby Ü50 stürzte Dominik Hinterberg in aussichtsreicher Position schwer und zog sich mehrere Brüche zu! Platz 2 in der Gesamtwertung ist da nur ein schwacher Trost... Dominik kam im Dezember von der RG Uni Hamburg. Starker Zuwachs für das FC St. Pauli Radsport-Team: Er gehört schon lange zu den besten Fahrern im Hobbyfeld. Wir wünschen baldige Genesung.

Crossfahren, klar: Das ist enorm anstrengend, aber gleichzeitig ein Riesenspaß und eigentlich nicht übermäßig gefährlich. Schön wäre es ja, wenn im nächsten Herbst und Winter auch einige Damen des Vereins an den Start gehen würden. Vielleicht sogar bei einem vom FC St. Pauli ausgerichteten Rennen? Ob am Bismarckdenkmal (dort fanden einst Querfeldeinrennen statt!), auf Entenwerder oder im Rissener Skatepark – irgendwo müsste man doch ein Cross-Event auf die Beine stellen können!

Tex

Gesamtwertung Stevens Cyclocross Cup 2015/16Janibal mit Sonnenblume und sexy Outfit

Elite
Lars Kneller (5. Platz)

Senioren 2
Jan Leutz (20. Platz; Mitte der Saison Wechsel von Hobby Ü40)

Senioren 3
Rüdiger Lomb (13. Platz)

Hobby
Jan Stechmann (9. Platz)
Philipp Köhler (19. Platz)
Stefan Mohr (29. Platz)
Jan Christoph Hinke (71. Platz; ein Rennen)

Hobby Ü40
Mike Martens (3. Platz)
Jan Leutz (10. Platz; Mitte der Saison Wechsel zu Senioren 2)
Marcus Peters (23. Platz)
 
Hobby Ü50
Dominik Hinterberg (2. Platz)
Matthias Strzoda (3. Platz)
Matthias Langer (16. Platz; zwei Rennen)

Weser Ems Cup 2015/16

Hobby Ü50
Matthias Langer (3. Platz)

DM Cross in Vechta  9./10. 1. 2016Beeindruckende Beteiligung von unserer Seite :-)

Senioren 2
Lars Kneller (12. Platz)
Jan Leutz (44. Platz)

Senioren 3
Rüdiger Lomb (46. Platz)

Hobby Ü50
Matthias Langer (4. Platz)
Matthias Strzoda (8. Platz)

 
FC St. Pauli Radsport
FC St. Pauli Radsport
FC St. Pauli Radsport
FC St. Pauli Radsport