Mi Aug 23 @18:00
Bahntraining (St. Pauli Trackteam)
 

Pedelecs auf Radsportveranstaltungen?

Stellungnahme des FC St. Pauli Radsport (Vorstand)

Was in der »Off-Season« nicht so alles diskutiert wird. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat sich dazu entschlossen, »Pedelecs« auf RTFs zuzulassen. Pedelecs sind Fahrräder, bei denen die Tretbewegungen durch einen Elektromotor unterstützt werden (weitere Informationen unter http://de.wikipedia.org/wiki/Pedelec). Von der Zeitschrift TOUR wurden wir als frischbackener RTF-Veranstalter gebeten, zu diesem Thema Stellung zu nehmen. Unabhängig davon, ob wir tatsächlich in der TOUR zitiert werden, möchten wir Euch unsere Stellungnahme nicht vorenthalten:

 Pedelecs auf Radsportveranstaltungen

Pedelecs werden mit Sicherheit zum Mobilitätsgewinn beitragen, gerade in der Großstadt. Auch durchschnittlich oder weniger sportlichen Menschen wird es ermöglicht, schneller zu fahren und längere und schwierigere Strecken zurückzulegen. Der mit dem Fahrzeug verbundene »Fun-Effekt« wird möglicherweise mehr Menschen motivieren, sich mit dem Zweirad fortzubewegen.
Im Radsport, wie wir ihn verstehen, haben diese Fahrzeuge aber nichts verloren. Nicht nur auf Jedermann-Rennen, sondern auch auf jeder RTF haben wir immer wieder Spaß im Messen unserer Körperkräfte genau wie »Brägel« und sein Radclub samt »Präsi« und »altem Hans« in der TOUR. Dass das verwendete Material sich in Gewicht und Qualität unterscheidet, dass wir unterschiedlich alt sind, dass der eine Hefe hell und der andere Milchshakes zu sich nimmt, spielt dabei nicht die Rolle. Wenn sich in dieses Kräftemessen aber Maschinen begeben, vergeht uns der Spaß; schließlich sind wir auch nicht begeistert, wenn schon in Jedermann-Rennen gedopt wird. »Elektro-Doping« auf Radsportveranstaltungen brauchen wir sicherlich erst recht nicht.
Sollten die Pedelecs richtig boomen, können immer noch Leistungs- und Gewichtsklassen für diese Fahrzeuge entwickelt werden: bei den Cyclassics und beim Ötztaler gäbe es dann jeweils ein Feld »Pedelec/600 W/25 kg«

FC St. Pauli Radsport
(Vorstand: Thies Wetegrove, Wolf Rambatz, Marc Sievers)

 
FC St. Pauli Radsport
FC St. Pauli Radsport
FC St. Pauli Radsport
FC St. Pauli Radsport