Sa Jun 24 @08:00
Brevet entlang der Elbe
 

FC St. Pauli wieder vorn in der Hamburger RTF-Wertung

Zum Abschluss seiner Tätigkeit hat der scheidende RTF Fachwart des Radsport Verbandes Hamburg (RVH), Rolf Titel wieder die Auswertung der vergangenen RTF-Saision 2010 veröffentlicht:

Danach befindet sich der FC St. Pauli auf Rang 7 von 21 Hamburger Radsport- und Triathlon-Vereinen. Vor dem FC St. Pauli haben sich wieder die »großen« Radsportvereine plaziert (RV Germania, RV Endspurt, Harburger RG, RG Uni hamburg, RG BSV Hamburg und RG Hamburg). Von den »kleinen» ist der FC St. Pauli bereits der größte: 23 Fahrer/innen brachten in 233 Fahrten 34.729 km und 826 Punkte zusammen. Zum Vergleich: als relativ großer Verein hat die RG Uni Hamburg 527 Fahrten und 62.876 km eingebracht (1.591 Punkte). Überirdisch allerdings der Punktsieger RV Germania: 1.420 Fahrten und 130.008 km (3.366 Punkte). Aus dem RV Germania stammen auch die Gesamtsieger Egon Kasparick sowie die folgenden 5 Plätze in der Einzelwertung der Männer und Nr. 2 und 3 in der Einzelwertung der Frauen. Siegerin bei den Frauen ist Elke Wieland vom RV Endspurt.

Kasparick-Junior (Radpiraten auch bekannt als »mika«) schwächelte 2010 ein wenig, da er sein Trainingsprogramm komplett auf Langstrecke umstellte (in diesem Jahr läuft Paris-Brest-Paris!). Immerhin konnte er noch 40 Fahrten, 7.464 km und 152 Punkte zum Abteilungskonto beisteuern und erreicht damit Platz 8 in der Einzelwertung der Männer.

 
FC St. Pauli Radsport
FC St. Pauli Radsport
FC St. Pauli Radsport
FC St. Pauli Radsport