Sa Apr 01 @08:00
Fischbrötchen Brevet
 

Radpiraten im Trainingslager

20.05.2009

Erledigt, aber glücklich, so kann man unseren momentanen Zustand am besten bezeichnen. Montag und Dienstag haben wir uns gleich auf die ersten Schwarzwaldgipfel gestürzt: am ersten Tag erstürmten wir zunächst mit einer »wilden Meute« den Schauinsland, den Hausberg von Freiburg, wo wir diese Woche wohnen (7 Paulianer plus zwei »Externe«). Als wir nach einer technisch nicht einfachen Abfahrt vom Schauinsland nach Todtnau wieder aufwärts auf den Feldberg fuhren, mussten wir leider schnell feststellen, dass wir zu viele »Körner« verschossen hatten; deswegen entschieden wir uns,den Rückweg anzutreten. Dieser führte über eine kleine, aber kräftige Steigung mit dem passenden Namen »Notschrei«. Danach konnten wir eine lange Abfahrt nach Kirchzarten/Ebnet und danach eine kurze Flachstrecke nach Freiburg genießen. Gestern nahmen wir mit dem Kandel den nächsten Schwarzwaldgipfel in Angriff (12 km mit durchschnittlich 10%, max. 14%). Oben angekommen, war allen anzusehen, dass dieser Anstieg noch einmal eine deutliche Steigerung gegenüber Schauinsland und Feldberg darstellte. Nach einer schönen Abfahrt vom Kandel nach St. Peter/Kirchzarten folgte dann ein sportlich noch einmal alles abverlangender Seiteneinstieg auf den Schauinsland über das kleine Dörfchen Hofsgrund (max. auch wieder 14%). Während wir dort auf den letzten Löchern pfiffen, erschien uns die restliche idyllische Welt mit saftigen Wiesen und den dort weidenden Kühen völlig unberührt zu sein. Vom Schauinsland ging es dann auf dem direkten Weg nach Freiburg zurück: knapp 20 km nur bergab auf einer sehr kurvigen Abfahrt mit z. T. schlechtem Straßenbelag im unteren Bereich.
Danach waren alle so erledigt, dass wir uns für heute auf einen Ausflug in den Elsass/Frankreich verständigt hatten: 130 km auf einer i. W. flachen Strecke. Dazu hatten wir den Luxus eines lokalen Guides: Michalis aus Freiburg führte uns sicher über den Rhein in so schöne Orte wie Ribeauville und Colmar (Weinprobe war natürlich integriert).Gruppenbild auf dem Kandel
Das Wetter ist super und Freiburg eine klasse-Stadt mit unzähligen kleinen Straßencafés und Bars. So motiviert nehmen wir morgen dann die Königsetappe in Augenschein: 150 km über alle wesentlichen Schwarzwaldgipfel.

Weitere Bilder in der Galerie.

 
FC St. Pauli Radsport
FC St. Pauli Radsport
FC St. Pauli Radsport
FC St. Pauli Radsport